8. Mai 2020

Wissenswertes über das Urgetreide Dinkel

Dinkel – das gesunde Urkorn

Dinkel war lange Zeit fast in Vergessenheit geraten, erfreut sich aber nun schon seit einigen Jahren wieder seiner großen Beliebtheit. Er gilt als äußerst verträglich und scheint eine insgesamt wohltuende Wirkung auf den Körper, insbesondere auf die Verdauung zu haben.

Die Ernährung mit Dinkel als Hauptgetreide ist sowohl für Jung und Alt ratsam. Bei vielen Unverträglichkeiten und den verschiedensten Krankheiten werden Weizen, Gerste, Hafer und Roggen oft nicht vertragen. Dinkel hingegen gilt als Grundlage für die Behandlung aller Magen- und Darmerkrankungen, der Nierenschonkost sowie aller Stoffwechselleiden und wird gut vertragen. Zudem wird Dinkel nachgesagt, die natürlichen Abwehrkräfte zu steigern.

Herkunft

Dinkel  ist eine Getreideart aus der Gattung des Weizens und ein enger Verwandter des heutigen Weichweizens. Er gilt als Urform des Weizens und wurde bereits in der Steinzeit verwendet. Er ist sehr robust und wächst auch in höheren Lagen und bei rauem Klima.

Von Bedeutung ist auch die besondere Verpackung des Dinkelkorns. Durch einen Spelzmantel ist jedes einzelne Korn an der Dinkelähre vor Umwelteinflüssen geschützt. Ob saurer Regen, Feinstaub, Umweltverschmutzung oder Sporenpilze, den Dinkel kann kaum etwas anhaben.

Wie gesund ist Dinkel?

Unsere Auswahl an Frischbrot und haltbaren Produkten ist bei uns vielfältig und ständig am Wachsen. Viele Brötchen backen wir mit Anteilen an Dinkelmehl oder zu 100% mit Dinkelmehl. Daher stellt sich vielen unserer Kunden die Frage: Was ist eigentlich gesünder? Dinkel oder Weizenmehl?

Dinkel werden mitunter besondere gesundheitliche Vorteile im Vergleich zu allen anderen Getreidesorten zugeschrieben. Dazu zählen:

  • Hohe Proteinanteil (bis zu 15%)
  • Spurenelemente und Mineralstoffe
  • Bessere Verdauung und Bekömmlichkeit
  • Reich an Ballaststoffen
  • Viele Vitamine
  • Hoher Gehalt an Kieselsäure (Silizium)
  • Nussiges Aroma im Vergleich zu Weizen

Dinkel ist gesund und enthält mehr und höherwertiges Eiweiß (alle 8 essenziellen Aminosäuren), mehr Vitamine und Mineralstoffe als Weizen und punktet außerdem mit seinem hohen Anteil an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren.

Das Urkorn enthält auch viel Kieselsäure (Silizium). Silizium fördert die Gewebefestigkeit und Elastizität des Körpers und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Neben wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen wie Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Niacin, Zink, Mangan und Kupfer ist Dinkel auch reich an B-Vitaminen (wichtig für das Nervensystem), Vitamin A, E und C.

Der Griff zum Dinkelmehl lohnt sich aber nicht nur gesundheitlich, sondern auch geschmacklich: Dinkel schmeckt nussig und ist deutlich aromatischer als Weizen.

Bereits Hildegard von Bingen wusste um die wohltuende und bekömmliche Art des Dinkels:

Das Urgetreide

„Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.“
(Hildegard von Bingen (*1098 – † 1179)

 

Wir haben nun ein ganz neues Produkt aus 100% Dinkelmehl entwickelt. Es ist die zweite Brotspezialität mit Dinkelmehl und langer Haltbarkeit die Sie bei uns finden.  Neben den bewährten Dinkel Grissini aus 100% Dinkelmehl backen unsere Bäcker ab sofort auch das Dinkel Schüttelbrot aus 100% Dinkelmehl.  Beste ausgesuchte Mehle und ein wertvolles natives Olivenöl sind die Hauptzutaten.

Ab 11. Mai 2020 erhalten Sie im Zuge unserer wöchentlichen Einkaufsaktion bei einem Einkaufsbetrag von 5,00€ das neue Dinkelschüttelbrot gratis dazu.

Zutaten: Dinkelmehl weiß Typ „550“ 66%, Dinkel Vollkornmehl 34%, natives Olivenöl, Hefe, Malzextrakt, Salz.

Wer auch gerne das Frischbrot lieber mit Dinkelmehl hat, der kann gerne unser Dinkelbrot mit 100% Naturhefe, unsere Dinkel-Chiabrötchen oder die Dinkel-Buchweizenbrötchen probieren.

Wir freuen uns auf Sie!

DINKELKORN VS. WEIZENKORN

 

 

 

 

 

 

 

Alle unsere Haltbaren Produkte können sie bequem von zu Hause aus über unserem Onlineshop bestellen